Zentrum-Wunderbar Logo

Träumen und erleben


1. August 2017   Karin Lakics

Wenn aus Träumen Wirklichkeiten werden

Ich schreibe diese Zeilen aus der Toskana. Dieses Mal bin ich für einige Wochen hier – um zu arbeiten, Freunde zu treffen und um Kontakte zu knüpfen. Es fühlt sich wie mein zu Hause an.

Der Weg zum Mee(h)r

Letztes Jahr um diese Zeit war ich zum Ersten mal in der Maremma auf Urlaub. Ich verlebte wunderbar-erholsame zwei Wochen. In dieser Zeit überkam mich die Entscheidung hier leben zu wollen. Viele wissen ja bereits von meinem Traum am Meer zu leben. Ich rede ja auch nicht erst seit gestern darüber ;)))
Doch wer hätte gedacht, dass in diesen zwei Wochen die Idee für ein völlig neues Lebenskonzept entstehen würde.

Her mit den Unsicherheiten

Eckhart Tolle meint, ‚dass man die Erleuchtung nur über die Unsicherheit findet’. Nicht mit dem gemütlichen Eigenheim und dem Bausparvertrag 😉 Schon klar! Doch dachte ich bis vor kurzem es ist wichtig in die Sicherheit zum kommen alles organisiert zu haben und daraus seinen Traum leben. Das funktioniert nicht, been there – done that. Vielleicht bei Ihnen . . .

Sei dein Kompass

Unsicherheiten hatte ich in meinem Leben reichlich. Wer nicht?. Ich wollte sie wie gesagt, immer vermeiden. Jedoch bin ich für mich und meine Leben drauf gekommen: Her mit den Unsicherheiten – weg mit der Angst davor – und gaaanz viel Vertrauen in sich und dem Universum um einem herum . . . Dann geschehen die wunderbarsten Dinge ganz von selbst. Du bist einfach der Kompass der die Richtung bestimmt und dann steuert das große Schiff ganz von selbst.

Die eigens geschaffene Welt!

Wie sagt doch Mrs. Birkenbihl so gerne. ‚Erfreut es Sie was Sie im Außen sehen? Nicht? Warum ändern Sie es nicht? Nörgeln und Jammer ist nicht nur anstrengen für Sie und Ihr Immunsytem. Nein, damit erhalten Sie die Mühsamkeiten in Ihrem Leben.’
Wie wahr, kennen wir doch alle – hauptsache viel zu tun, beschäftigt sein, wichtig sein, …
Das sind die besten Ablenkungen von sich und seinem Innersten und im Außen den Schuldigen finden erspart uns die Ehrlichkeit mit uns selbst.
Von wegen Selbstverantwortung und diese ganzen komischen Begriffe wie ganzheitlich,…

Mein persönlicher Stein der Weisen . . .

ist für mich, eine gaanz neue Kombination: Arbeiten und Zeit haben, eingebunden in ein Dorf sein und es genießen, zugleich die Freiheit zu haben, sich jederzeit umzuentscheiden . . . die Unsicherheit in den Alltag integrieren und sie zulassen. Dann lebt es durch dich – dann passiert Leben ohne darüber nachzudenken. Einfach so!

In diesem Sinne einen wunderbar-genialen Sommer!

Eure Frau Wunderbar 🙂 aus dem eigenen Wunderland 🙂